Schulhoferweiterung im Rahmen einer Elterninitiative

 

Baujahr:   2003
Grundstücksgröße:   ca. 260 m²
Anschrift:   Grundschule Markt Schwaben
    Planung in Kooperation mit Susanne May

 

Der Schulhof der Grundschule Markt Schwaben hatte ursprünglich den Schulkindern nur die Möglichkeit gegeben sich in der Pause auf einer grauen Asphaltfläche aufzuhalten. Die Idee war, den Kindern einen Freiraum zu geben, in dem sie andere Bewegungsformen als Gehen und Laufen erleben, wie z.B. Klettern oder Balancieren. Außerdem sollte der Freibereich möglichst grün sein. Gemeinsam mit dem Elternbeirat der Schule haben Elke Kressirer und Susanne May die Schulhoferweiterung geplant, organisiert und in der Ausführung betreut. Das Kernstück der Fläche ist ein Klettergerüst mit Rundkorn-Riesel (4/8) umgeben. Um die Rieselfläche wurden leichte Hügel aufgeschüttet, die mit einer Naturwiese angesäht und mit Sträuchern bepflanzt wurde. Die größeren Strauchflächen wurden bewusst so gestaltet, dass die Kinder sich dort verstecken können und zwischen den Sträuchern rumlaufen können ("Weidenversteck"). In der gesamten Fläche wurden mehrere Findlinge verlegt, deren Abstand so gewählt ist, dass die Kinder von Stein zu Stein springen können. Auch Rundhölzer wurden senkrecht in die Rieselfläche einbetoniert, dass die Kinder von Holz zu Holz springen können. Andere Rundhölzer wurden liegend eingebaut: ideal zum Balancieren. Die Schulhoferweiterung wurde von den Kindern sehr gut angenommen.